pdf-icon Mit Tulpen gegen Illettrismus!

 Ilettrismus definiert das Lese-, Schreib- und Rechendefizit zur Schule gegangener Erwachsener. Etwa 800’000 Personen in der Schweiz verfügen über nur sehr schwache Lesekompetenzen. Der Serviceclub Soroptimist International engagiert sich zusammen mit dem Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben im Kampf gegen Illettrismus und unterstützt Frauen, die von Lese- und Schreibschwäche betroffen sind. Zu diesem Zweck verkaufen die Mitglieder des SI Clubs Emmental am
Samstag, 11. März 2017 beim Frischmarkt in Langnau und bei der Landi Zollbrück
Tulpensträusse. Mit dem Erlös werden Lese- und Schreibkurse finanziert.

A GLOBAL VISION – A GLOBAL VOICE

Mit über 3’000 Clubs und mehr als 80’000 Mitgliedern in über 125 Ländern ist Soroptimist International heute die weltweit grösste Vereinigung von Serviceclubs berufstätiger Frauen.

Die Bewegung wächst kontinuierlich weiter, auch in Entwicklungsländern und Ländern im politischen oder wirtschaftlichen Wandel. Soroptimistis sind Frauen aus einer grossen Bandbreite von Berufen. Durch vielfältige Talente, Interessen und Kulturen kann so das Know-how im Engagement für die Förderung der Menschenrechte und dem Status der Frau optimal genutzt werden.

Soroptimist International ist politisch neutral und an keine Religion gebunden.
Der erste Club wurde im Jahre 1921 in Kalifornien gegründet. Der Name “Soroptimist” ist vom Lateinischen “sorores optimae” (die besten Schwestern) abgeleitet und wird von den Mitgliedern als Anspruck an das eigene Verhalten im Leben und im Beruf und als mitmenschliche Verpflichtung verstaden. Das Logo von Soroptimist stellt eine Frau mit erhobenen Armen dar und steht für Freiheit und Verantwortung. Das Eichenlaub im Rahmen ist ein Sinnbild für Kraft, Lorbeer widerspiegelt Aufstieg und Erfolg.

PROGRAMM

Wann: 11.03.2017
Wo: Zollbrück und Langnau

Tulpentag mit Tulpenverkauf für das Projekt von Soroptimist International Schweiz.
Illettrismus in der Schweiz
Unionsprojekt 2016-2018 zu Gunsten von Frauen in Notlagen

Die Schweizer Union engagiert sich im Kampf gegen den Illettrismus: Im Rahmen des Schweizer Tulpentags am 11. März 2017, lanciert sie gemeinsam mit dem Dachverband Lesen und Schreiben (www.lesenschreiben.ch) die Gründung eines Hilfsfonds zur Unterstützung der Bildung von Frauen in Notlagen.

Wann: 15.03.2017 | 19:00 Uhr
Wo: Kupferschmiede, Langnau i.E.
Wann: 01.04.2017
Wo: Freizeitstätte Langnau

Samstag Matinée “Wissen teilen” – “Was wir unbedingt über die Islamische Welt wissen müssen”.

Wann: 19.04.2017 | 19:00 Uhr
Wo: Krummholzbad

Meeting “Dem Glück auf die Sprünge helfen” Vortrag Herr Baumeler über das Jugendhilfenetzwerk.

Samuel (Omar Sy) ein lässiger Typ, bei dem die Frauen kommen und gehen. Verantwortung ist ihm ein Fremdwort, doch das soll sich mit der Ankunft seiner Tochter drastisch ändern.
Eines Tages taucht Kristin (Clémence Poésy) bei ihm auf mit einer süssen Überraschung im Arm: Gloria (Gloria Colston), seiner Tochter, von deren Existenz er bislang nichts wusste. Ehe Samuel sich versieht, ist Kristin verschwunden, hat Gloria allerdings bei ihm zurückgelassen. Er soll sich allein um dieses Kind kümmern? No way! Panisch reist Samuel Kristin nach London hinterher, um sie zu suchen – aber ohne Erfolg. Acht Jahre später: Samuel und Gloria leben in London und sind längst unzertrennlich. Dank seiner Tochter ist Samuel erwachsen geworden und macht als Stuntman Karriere. Doch da taucht Kristin erneut auf und fordert ihr Kind zurück…

Mittwoch, den 15. März 2017, ab 18.45 Uhr
Kupferschmiede Langnau i. E.

Mit dem Kinobillet für Fr. 45,- pro Person inkl. Apéro unterstützen Sie die
Stiftung „Eyes open“ in Kambodscha
www.eyes-open.org

Ticketreservation unter: Notariat Haldimann, Grünenstrasse 6, 3455 Grünen
Tel.: 034 437 99 99 (zu Bürozeiten)
oder per Mail: marianne.haldimann@soroptimist-emmental.ch

Ticketbezahlung und –bezug direkt an der Abendkasse in der Kupferschmiede.
pdf-icon Download Flyer

UNSERE VISION

Als lebendige, dynamische Organisation für berufstätige Frauen von heute schaffen wir Möglichkeiten, um das Leben von Frauen und Mädchen mit Hilfe unseres globalen Netzwerkes positiv zu verändern.

UNSERE WERTE

  • Menschenrechte für alle
  • Friede und internationale Verständigung
  • Stärkung der Position der Frauen in der Gesellschaft
  • Integrität und demokratische Lösungen
  • Ehrenamtliche Arbeit und Freundschaft

UNSERE ZIELE

  • Die Verbesserung der Stellung der Frau
  • Beibehaltung hoher ethischer Werte
  • Gleichheit, Entwicklung und Frieden dank
    Bereitschaft und Freundschaft auf
    internationaler Ebene