Orange Days 2019 2020-06-03T14:12:58+00:00

ORANGE DAYS 2019

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“ Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 schreibt die Gleichstellung der Geschlechter als Menschenrecht fest.

Die Realität sieht allerdings anders aus. Die Diskriminierung von Frauen ist weit verbreitet und tief verwurzelt. Ein Grossteil der Frauen werden im Laufe ihres Lebens Opfer physischer oder sexueller Gewalt in der Mehrzahl durch vertraute Partner und im häuslichen Bereich. Zudem erfahren Frauen Gewalt in Form von Frauenhandel, Zwangsprostitution, Vergewaltigung und Genital verstümmelung.

Auch in der Schweiz ist Gewalt viel verbreiteter als gedacht. So hat zum Beispiel mindestens jede fünfte Frau ab 16 Jahren einen sexuellen Übergriff erlebt und mehr als jede zehnte Frau erlitt Geschlechtsverkehr gegen ihren Willen. Dies geht aus einer Umfrage von Amnesty International vor, welche das Forschungsinstitut gfs.bern durchgeführt wurden. Befragt wurden 4500 Frauen in der Schweiz.

Jedes Jahr wird am 25. November im Rahmen des «Aktionstags zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt gegenüber Frauen und Kinder» auf deren Schicksal aufmerksam gemacht. Der 10. Dezember ist der «internationale Tag der Menschenrechte». Die 16 Tage dazwischen werden seit 1991 als #16 days bezeichnet. Sie stehen im Zeichen von der Farbe orange oft sichtbar gemacht durch die orange Beleuchtung von wichtigen Gebäuden. Einige Organisationen verwenden anstelle von #16 days andere Bezeichnungen wie: «orange the world », «orange days » oder « We stand Up for Woman». Das Ziel ist für alle das gleiche: auf das Thema «Gewalt an Frauen und Mädchen» aufmerksam machen.

In der Schweiz beteiligen sich verschiedene Frauenorganisationen an den #16days . Darunter auch zahlreiche Soroptimist Clubs mit verschiedenen Aktivitäten.

Mehr Infos auf Swiss-Soroptimist.ch

Orange Stricken

#16days: 25.11.2019 bis 10.12.2019

Strickmob: in Cafés und anderen öffentlichen Schauplätzen
werden viele orange Plätzchen gestrickt. Die fertigen Decken
werden bedürftigen Frauen gespendet.


  PDF Flyer: öffentliche Anlässe und Beleuchtungen in der Region Emmental / Oberaargau.
Organisiert von den Soroptimist Clubs Emmental, Burgdorf und Langenthal.

Orange Beleuchtung

Während den #16days leuchten Kirchen und Gebäude in orange:

Kirchen

Hasle, Kirchberg, Langnau, Lauperswil , Langenthal, Oberburg,
Signau , Trubschachen , Walkringen, Wasen

Andere Objekte

Burgdorf: Lumolith , Theater Z, Schloss Sumiswald,
Schloss Trachselwald , Langenthal: Hotel Bären, Choufhüsi ,
Kreisel Motorex , Kreisel Ammann, Restaurant La Piazetta

Orange auf Social Media

Die Mitglieder von Soroptimis Schweiz posten ein oranges Profilbild auf Facebook, WhatsApp und Instagram. Das kann zum Beispiel ein beleuchtetes Gebäude sein, ein Profilbild mit oranger Mütze oder auch eine orange Kerze. Zeigen auch Sie Ihre Solidarität zur Aktion mit einem orangen Profilbild auf Ihren Social Media Kanälen und verfolgen Sie die Aktivitäten vom Club Emmental auf https://www.facebook.com/Soroptimist.Emmental/.